Rendite Management Concept GmbH

Mallorca Hintergrund web 1

Santa Ponsa auf  Mallorca gehört aufgrund vieler

Faktoren zu den beliebtesten Orten der  spanischen Insel

 

Santa Ponsa, in dessen Stadtteil Nova Santa Ponsa sich unser aktuelles Neubauprojekt befindet (mehr hier: https://bit.ly/3gu7975 und hier: https://bit.ly/3jdW9MN), liegt im Südwesten Mallorcas – nur 20 Kilometer von der Hauptstadt Palma entfernt. Aufgrund des glasklaren Wassers und der schönen Sandstrände gehört Santa Ponsa zu den beliebtesten Orten auf der spanischen Insel.

 

Jedes Jahr werden deshalb Touristen aus England, Deutschland, Holland und vielen weiteren Ländern angelockt. Mit seinen knapp 11.000 Einwohnern reiht sich Santa Ponsa größentechnisch in die mittlere Kategorie der Orte auf Mallorca ein. Die Stadt ist für ihr sehr familienfreundliches Klima bekannt, das hier herrscht. Auch viele einst deutsche Urlauber sind nach Santa Ponsa übergesiedelt.

 

Mallorca Hintergrund web 2

 

Der Ort gruppiert sich um eine lang gestreckte, von steilen Felswänden umgebene, Bucht. Der im Vergleich zum Nachbarort Peguera kleinere Sandstrand, der von einem Kanal durchflossen wird, befindet sich an der Stirnseite der Bucht. Angeschlossen ist eine kleine Grünanlage. Von einer mäßig stark befahrenen Uferstraße abgetrennt ziehen sich Restaurants, Cafés und Souvenir-Läden die Strandzone entlang.

 

Santa Ponsa erlangte übrigens im Sommer 2010 Bekanntheit durch die TV-begleitete Eröffnung des gleichnamigen Cafés von Daniela Katzenberger. In der Saison 2011 eröffnete zudem in der Nähe das Bistro von Jürgen Drews mit dem Namen „Der König von Mallorca“, wobei das „Café Katzenberger“ seit Anfang 2017 dauerhaft geschlossen ist.

 

Wie in vielen Orten Mallorcas sind in Santa Ponsa Überreste und Erzeugnisse der Talaiot-Kultur zu finden. Am Puig de Sa Morisca, in unmittelbarer Nähe, lag eine Siedlung dieser prähistorischen Kultur. Zeitlich gesehen befand sich diese Siedlung von der Antike bis hin zur maurischen Zeit, um das Jahr 711, in dem Ort. Die Mauren eroberten die Stadt und wurden kurze Zeit später von der Streitmacht Jakobs des I., König von Aragón, bekämpft und vertrieben. Der heutige Yachthafen war Schauplatz des Schlachtgeschehens, heute werden jeweils am ersten September-Wochenende am Strand die Kämpfe bei der Landung nachgespielt.

 

Mallorca Hintergrund web 3

 

Urlauber, die sich für die Kultur von Santa Ponsa interessieren, sollten auch das Cruz de la Conquista besichtigen. Es befindet sich nicht im Stadtzentrum, sondern etwas außerhalb. Bei dem Cruz de la Conquista handelt es sich um ein versteinertes, enorm großes Kreuz, welches zum Gedenken an ein Ereignis aus dem Jahr 1229 errichtet wurde. Das Kreuz liegt auf einer Landspitze mit dem Namen Sa Caletta und erinnert an die Ankunft von König Jaumes. Hier finden sich zudem Spuren der Landung seines Heeres bei der Befreiung von Santa Ponsa von den Mauren wider. Der höchste Punkt des Aussichtsplatzes bietet neben der kulturellen Erfahrung auch einen wunderschönen Blick auf einen kleinen Yachthafen.

 

Der Hafen liegt nur wenige Gehminuten vom Zentrum entfernt. Entlang des Nord- und Südufers erstrecken sich die Villenbezirke wohlhabender Ausländer und Spanier. Hier haben sich zahlreiche Deutsche niedergelassen. Es gab eine deutsche Schule, die allerdings 2011 geschlossen wurde. Im Einzugsbereich von Santa Ponsa liegt derzeit die englische Schule „Baleares International College“ im Nachbarort Magaluf. Ebenso ein kleines deutsches Kulturzentrum ist vorhanden.

 

Hinter der Hotelfront der Nordküste existiert das deutlich kleinere touristische Zentrum „The Square“, welches sehr stark von Briten und Iren frequentiert wird. Im Umland gibt es drei Golfplätze, sowie den 2009 neu erbauten Hafen Port Adriano, welcher grenznah zur Gemeinde El Toro liegt. Hier befindet sich ein Strand mit einer Länge von einem halben Kilometer, ein weiterer Strand mit einer Länge von 30 Metern.

 

Mallorca Hintergrund web 5

 

Die beiden historischen Stadtzentren Santa Ponsas, die Stadt  Calvià und Es Capdellà enthalten einige denkmalgeschützte Gebäude, darunter befinden sich Can Verger, Can Ros und Es Pontet. Das Rathaus befindet sich am Ortseingang der Stadt. Es wurde im Jahre 1989 eingeweiht. Die Architekten waren Rafael Balaguer und Jaime Vidal. Sie erbauten das Rathaus mit Elementen der populären und traditionellen Bautechnik von Mallorca, wie Ziegel, Sandstein oder Kieselsteine, verbunden mit Funktionalität und einer modernsten Baukonstruktion.

 

Der alte Teil Santa Ponsas zieht mit kleineren Apartmentanlagen, einigen mittelgroßen Hotels, sowie vielen Bars und Geschäften eher den Durchschnittstouristen an. Dagegen hat sich der neue Teil Santa Ponsa Nova mit seinen imposanten Villen, luxuriösen Wohnanlagen inmitten von tropischen Gärten und großzügig angelegten, von Palmen gesäumten Straßen zu einem exklusiven Luxus-Urlaubs- und Wohnort gemausert. 

 

Mallorca Hintergrund web 4

Aber auch Sportler kommen in Santa Ponsa auf ihre Kosten: Das Angebot reicht von Tennis und Basketball über Fußball bis hin zu Rollhockey und Boule. Die Golfanlage „Golf Santa Ponsa“ lässt mit ihren drei 18-Loch-Kursen keinen Wunsch offen. Ein weiterer 18-Loch-Platz, der „Golf Andratx“ findet sich in Camp de Mar.

Ihr Kontakt zu uns: www.rmc-immobilien.de (Text/Fotos, Pläne: www.novamallorca.com; www.mallorca.com; RMC – Rendite Management Concept GmbH).

Unsere neuesten Nachrichten

Alle News:

Luftaufnahme der RMC

Nutzen Sie 25 Jahre Erfahrung für Ihre finanzielle Sicherheit!

Im oft unübersichtlichen Dschungel der verschiedensten Kapitalanlagen wünschen Sie sich einen exakten und nachhaltigen Wegweiser? Gerne setzen wir unsere inzwischen 25-jährige Erfahrung gewinnbringend für Ihre finanzielle Sicherheit ein.

Jetzt kennenlernen

Team Homepage web neu

Das Team der RMC GmbH steht Ihnen immer beratend zur Seite!

Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung für den größtmöglichen Erfolg beim Kauf Ihrer Immobilie. Hand in Hand kümmern wir uns mit Ihnen um die Optimierung Ihrer Rendite und stellen uns immerwährend die Frage: „Wo können wir noch etwas für Sie verbessern?“

Unser Team

Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen

Details ansehen Verstanden Ablehnen