Rendite Management Concept GmbH

4,5% Rendite: Pflegeimmobilie Seniorenpark Porta Westfalica
155.319 € - 166.383 €
Deutschland, NRW, Porta Westfalica.
4,5% Rendite: Pflegeimmobilie Seniorenpark Porta Westfalica
Spezial: Pflege
Objektart: Eigentumswohnung
Objekt ID: 1216
Kategorie: ETW zum Verkauf
Status: verkauft
Baujahr: 2017 / 201
Haus: 48,85 m² - 52,33 m²

Objektbeschreibung:

 

  • 80 Einzelzimmer im Objekt (48,85 m²- 52,33 m² inkl. Gemeinschaftsfläche)
  • 3 Vollgeschosse mit KfW 40 - Standard
  • Fertigstellung im 3. Quartal 2018
  • Kaufpreise zw. 155.319 € – 166.383 €
  • Anfängliche Mietrendite von 4,5%
  • Seniorengerechtes Badezimmer in den Wohnungen
  • Möblierte Gemeinschaftsräume
  • 20 Jahre u. 8 Monate Pachtvertrag, 2 Optionen zur Verlängerung
  • Balkone und Terrassen zu den Einheiten
  • Friseur und Café im Objekt

 

Das Lebens-und Gesundheitszentrum „Seniorenpark Porta Westfalica“ wird nach seiner Fertigstellung im 3. Quartal 2018 insgesamt 80 Einzelzimmer zwischen 48,85 und 52,33 m² inklusive der Gemeinschaftsfläche, welche anteilig berechnet wird, beherbergen. Die Übergabe des dreigeschossigen Neubaus wird im Januar 2019 vollzogen, da die Gemeinschaftsflächen noch möbliert und eingerichtet werden. Die Möblierung ist ebenso im Kaufpreis mit enthalten. Das gesamte Objekt wurde energiesparend gebaut, sodass es den Anforderungen das KfW-Programms 40 genügt. Kaufpreise der Wohneinheiten liegen hier zwischen 155.319 € und 166.383 €, wobei hier eine anfängliche Mietrendite von 4,5 % erzielt wird. Der Betreiber des Hauses, die WH Care Porta Westfalica GmbH, bietet dabei einen lukrativen Pachtvertrag, welcher anfänglich über 20 Jahre und 8 Monate läuft und sodann einmal über 5 Jahre und einmal über weitere 4 Jahre und 4 Monate verlängert werden kann. So erleiden Sie garantiert keinerlei Mietausfälle und helfen nebenbei mit, bei guter Rendite den demografischen Wandel zu bewältigen. Die Miete wird darüber hinaus an die Inflation angepasst.

 

Die Wohneinheiten erhalten alle seniorengerechte Bäder, welche im Kaufpreis bereits inkludiert sind und den möglichen Anforderungen der Bewohner gerecht werden. Zusätzlich dazu bekommt jede Wohnung einen eigenen Balkon bzw. Terrasse, welche zusammen mit der großzügigen, parkähnlichen Außenanlage Möglichkeiten für einen entspannten Aufenthalt im Freien bei schönem Wetter bieten. Das hervorragende Gesamtbild wird von den zusätzlichen Angeboten im Objekt abgerundet. Hier werden ein Friseur, ein Kiosk und ein Restaurant bzw. Café untergebracht sein, was gerade für die älteren Bewohner von enormer Bedeutung ist. Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass Investoren hier eine äußerst solide Geldanlage mit einer zuverlässigen und gesicherten Rendite finden.

 

Lage:

 

Das malerisch gelegene Porta Westfalica mit seinen 37.000 Einwohnern liegt eingebettet im Durchbruchstal zwischen Weser-und Wiehengebirge. Der einzig lateinische Stadtname Deutschlands wurde auf Grund der Lage am gleichnamigen Weserdurchbruch gewählt, wo bereits der römische Feldherr und Senator Varus gelagert hatte und von hier aus in die Schlacht am Teutoburger Wald zog. Die erste kontinuierliche Besiedlung des heutigen Stadtgebietes kann jedoch erst 1000 Jahre später schriftlich belegt werden. Die Region entwickelte sich schnell zu einem der bedeutenden Verwaltungssitze, wobei allerdings die Marktrechte erst 1618 und die Stadtrechte rund ein Jahrhundert später vergeben wurden. Ein trauriges Kapitel schrieb die 1937 durch den Zusammenschluss von 15 Gemeinden entstandene Stadt im zweiten Weltkrieg, als hier ein KZ-Außenlager entstanden ist, in welchem wichtige Produktionsräume zur Herstellung von Maschinen entstanden. 2009 wurde daher der Verein „KZ-Gedenk-und Dokumentationsstätte Porta Westfalica“ gegründet. Heute leben die „Portaner“ in einer lebendigen Mittelstadt, wo sie die Vorzüge des städtischen Lebens genießen und gleichzeitig die Natur genießen können. Hier finden sich eine Vielzahl von Einzelhandelsgeschäften, Cafés und Restaurants, welche in entspannter Atmosphäre besucht werden können. Auch kulturell hat die „Westfälische Pforte“ einige zu bieten. In der Sommersaison finden auf der Goethe-Freilichtbühne unterhalb des Kaiser-Wilhelm-Denkmals in der Sommersaison Aufführungen aller Art und auch das über die Grenzen der Stadt hinaus bekannte „Porta-Fest“, eine Trachtentanzveranstaltung zu Pfingsten, oder das Stadtfest im Herbst laden die Anwohner der Stadt und der Region zum geselligen Beisammensein ein.

 

Das Objekt selbst ist im Osten der Mittelstadt Porta Westfalica zu finden. Hier finden sich in fußläufiger Entfernung sämtliche Einkaufsmöglichkeiten des täglichen Bedarfs, sowie Ärzte, Apotheken und in nur 200 Metern die nächste Haltestelle des öffentlichen Personennahverkehrs. Auch die Infrastrukturelle Anbindung ist gegeben: Der Hauptbahnhof ist nur 2 Kilometer entfernt und Teil der Zugverbindung Hannover – Köln, die A2 bzw. A30 ist mit dem Auto in ca. 5 Minuten zu erreichen und über die bereits angesprochene Busverbindung besteht die Möglichkeit, in die umliegenden Städte zu gelangen. Die Möglichkeiten der Freizeitgestaltung sind ebenso reichhaltig. Die nahegelegene Goethe-Freilistbühne bietet im Sommer ein abwechslungsreiches Programm, die zahlreichen Cafés und Restaurants in der Umgebung und im Objekt selbst laden zum geselligen Beisammensein ein und über den Hauptbahnhof ist man in kurzer Zeit in der Großstadt Hannover. Wer es lieber etwas ruhiger hat kann auf den zahlreichen Wanderwegen der Umgebung oder dem nahe gelegenen Vogelschutzgelände Porta Westfalica die Natur genießen. Hier bleiben keine Wünsche offen.

 

Ausstattung:

 

  • Massivbauweise aus Mauerwerk
  • Aufzug in der Anlage
  • Fenster in Kunststoffausführung mit Wärmeschutzverglasung
  • Bodenbeläge nach Bemusterung
  • Beheizung über Blockheizkraftwerk (Grundlast) und Gas-Brennwerttherme
  • Flachheizkörper in den Wohnungen
  • Legionellenschaltung bei der Wasserversorgung
  • Satellitenempfang im Objekt
  • Elektrische Rollläden
  • Gärtnerisch gestaltete Außenanlagen

 

Der Seniorenpark Porta Westfalica wird nach den Vorgaben des KfW-Energieeffizienzstandards 40 errichtet. Die Außen-und Zwischenwände werden hier überwiegend in Massivbauweise als Mauerwerk errichtet, was eine gute Wärmedämmung im Winter garantiert. Im Haus wir eine Aufzugsanlage installiert. In den Wohnungen selbst sind Kunststofffenster mit Wärmeschutzverglasung vorgesehen, welche über elektrische Rollläden verdunkelt werden können. Die Böden werden nach Bemusterung mit dem Verpächter verlegt. Beheizt werden die Einheiten über Flachheizkörper, welche in der Grundlast von einem BHKW und, falls erforderlich, von einer Gas-Brennwerttherme befeuert werden. Bei der Wasserversorgung wir eine Legionellenschaltung (zum Entkeimen) eingebaut, um möglichst sauberes Trinkwasser zu garantieren. Darüber hinaus erhält das Objekt eine Satellitenempfangsanlage, welche die Wohnungen mit TV-Empfang versorgen wird. Die Außenanlagen werden komplett neu gestaltet und bepflanzt. Hier ist das Ziel eine möglichst parkähnliche Atmosphäre, die den Bewohnern zur Entspannung dienen soll.

Features:
Ausstattung
Balkon Personenaufzug Terrasse
No location available
No reviews for house

Kommentar hinzufügen
Titel
Kommentar
Bewertung

CAPTCHA_picture
Tippen Sie die Buchstaben, die Sie im Bild oberhalb sehen, in das untere Feld.
Nachricht senden