Rendite Management Concept GmbH

Rudolf-Ernst-Weise-Straße, Halle: kernsaniertes Objekt in der Innenstadt
128.315 € - 324.095 €
Innenstadt Süd.
Rudolf-Ernst-Weise-Straße, Halle: kernsaniertes Objekt in der Innenstadt
Spezial: Exklusiv
Objektart: Eigentumswohnung
Objekt ID: 1227
Kategorie: ETW zum Verkauf
Status: verkauft
Baujahr: 1908
Haus: 46,66 m² - 122,30 m²

Objektbeschreibung:

 

  • 11 Wohneinheiten, insgesamt ca. 956 m²

  • Baujahr 1908

  • Grill-und Spielplatz im begrünten Innenhof

  • Wohnungsgrößen ca. 56 m² - 122 m²

  • Massive Ziegelbauweise

  • Kellergeschosse zu den Wohneinheiten

  • Erhöhte AfA nach § 7h EstG i.H.v. 9 bzw. 7% p.a., lineare AfA i.H.v. 2,5 % p.a.

  • KfW-Kredit möglich

  • Balkone und Dachterrassen im Objekt

  • Neu gestaltete Grundrisse

  • Lage nahe der Innenstadt

Die im Jahr 1908 erbaute hier angebotene Immobilie im Herzen Halles wird einer Kernsanierung unterzogen. Hierbei werden insgesamt 11 Wohneinheiten mit verschiedenen Wohnungsgrößen von 56 m² bis hin zu 122 m² entstehen (insg. 956 m²). Zusätzlich dazu wird der Innenhof neu gestaltet. Geplant sind hier ein Spielplatz sowie eine Grillgelegenheit, die den zukünftigen Anwohnern zur freien Verfügung steht. Zu den Wohneinheiten gehört je ein Kellerabteil. Darüber hinaus erhalten 7 der 11 Wohnungen einen Balkon, eine Wohnung ist mit einer Dachterrasse geplant. Die Grundrisse sind neu gestaltet worden, um den modernen Wohnbedürfnissen der heutigen Zeit zu genügen.

Die Abschreibung der Immobilie beträgt 9 % bzw. 7 % per anno auf den Sanierungsanteil sowie linear 2,5% per anno auf den Anteil des Bestandes. Hier ist zudem die Aufnahme eines KfW-Kredites möglich. Die Immobilie ist sowohl für Kapitalanleger als auch für Eigennutzer ideal. Dank der bei den Sanierungsarbeiten verwendeten hochwertigen Materialien, der soliden Bausubstanz sowie der hervorragenden Zentrumslage ist eine solide Wertentwicklung des Objektes garantiert.

Lage:

Mit etwa 240.000 Einwohnern ist Halle die größte Stadt des Landes Sachsen-Anhalt, sowie die fünftgrößte in den neuen Bundesländern. Sie bildet gemeinsam mit dem benachbarten Leipzig einen der bedeutendsten Wirtschaftsräume in Deutschland. Ferner ist Halle die Heimat der ältesten Universität Deutschlands, der Martin-Luther-Universität. Auch lassen sich hier dank der langen Geschichte der Stadt einige Geschichtsträchtige Bauten wie die Moritzburg, die Pauluskirche oder auch die beiden historischen Wassertürme finden, die über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt sind.

Halle steht heute trotzt seiner über 1.000-jährigen Geschichte für Innovation und Erfindergeist, sowie seine herausragende Position in der Wirtschaftsregion Mitteldeutschlands. So setzte man frühzeitig auf zukunftsträchtige Industriezweige wie erneuerbare Energie, Elektromobilität, Sensorik oder Biotechnologie und konnte dadurch bedeutende Unternahmen wie Convergys, ebay, Innotech oder EnviaM in die Stadt locken. Ferner stellt die Stadt einen der wichtigsten Knotenpunkte des Schienenverkehrs in Deutschland dar. Hier laufen Schienennetze aus allen Regionen Deutschlands, unter anderem aus Berlin, Köln, München, Emden, Bremen, Leipzig und Warnemünde, zusammen.

Die Händelstadt Halle, welche auf eine bewegte Geschichte zurückblicken kann, nennt sich selbst nicht ohne Grund die Kulturhauptstadt Sachsens mit einem reichhaltigen Freizeitangebot. Mit dem Landeskunstmuseum, das Händel-Haus, sowie die Museen der Frankschen Stiftung sind  gleich drei von zwanzig der sogenannten kulturellen Leuchttürmen in den neuen Bundesländern in Halle beheimatet. Auch Liebhaber der Bühnenkunst kommen in Halle nicht zu kurz. Die „Kulturinsel“, entwickelt vom damaligen Intendanten Peter Sodann, beheimatet unter anderem das Kabarett „Die Kiebitzensteiner“, das städtische Puppentheater mit Programmen für Groß und Klein, sowie das Thalia-Theater, das „Neue Theater“ und mehrere kleinere Bühnen.  Das große Stadttheater / Opernhaus befindet sich direkt neben der Universität. Doch auch Shopping-Fans kommen hier auf Ihre Kosten: Die große Einkaufsmeile der Innenstadt um die Große Ulrichstraße herum lässt keine Wünsche offen.

Das hier angebotene Mehrfamilienhaus ist in der südlichen Innenstadt beheimatet. Den Stadtteil zeichnen vor allem die begrünten Straßenzüge, die historischen Frankschen Stiftungen sowie die kultigen Restaurants und Bars aus. Ebenso befindet sich hier mit der Rabeninsel ein Naturschutzgebiet mitten in der Stadt, welches die Anwohner zu einem gemütlichen Spaziergang einlädt. In unmittelbarer Nähe des Objektes ist ebenso der Park des Thüringer Bahnhofs zu finden. Zudem finden hier die neuen Bewohner des Hauses sämtliche Einkaufsmöglichkeiten des täglichen Bedarfs wie auch zahlreiche Cafés und Restaurants in unmittelbarer Nähe. Der Hauptbahnhof Halles ist in ca. 5 Minuten zu Fuß zu erreichen. Dank der zentralen Lage finden sich zudem zahlreiche Theater-und Kleinkunstbühnen in unmittelbarer Nähe zum Objekt. Auch die Anbindung an die Infrastruktur ist hier hervorragend. Beim bereits angesprochenen nahegelegenen Hauptbahnhof laufen fast sämtliche Linien der S-Bahn zusammen, wodurch man auch ohne PKW mobil ist. Auch die nächste Haltestelle der Trambahn ist nicht weit vom Objekt entfernt (ca. 2 Minuten Fußweg). Wer doch lieber mit dem Auto fährt, der hat mit der Hauptverkehrsader der Merseburger Straße (B91), sowie den nahegelegenen Bundesstraßen 80 und 100  eine sehr gute Anbindung innerhalb der Stadt sowie ans Umland. Zudem ist man in wenigen Minuten auf eine der Autobahnen um Halle und in weniger als 30 Minuten am Flughafen Halle / Leipzig.

Ausstattung:

  • Wärmedämmverbundsystem

  • Balkone in Stahlkonstruktion

  • Neu gestaltete Außenanlage

  • Kellerabstellräume

  • Holzfenster mit Lippendichtung, neue Fensterbänke

  • Moderne Fliesen in den Bädern u. abgeschlossenen Küchen

  • Hochwertige Sanitärobjekte

  • Gas-Zentralheizung mit Brennwerttechnik

  • Parkett in den Wohnräumen und offenen Küchen

  • Fußbodenheizung im Objekt

  • Deckenintegrierte LED Downlights in den Bädern

  • Satellitenanlage im Objekt

  • Waschmaschinenanschluss im Bad

Das im förmlich festgelegten Sanierungsgebiet 2 der Stadt Halle befindliche Objekt wird einer Restaurierung und Sanierung unterzogen. Im Zuge der Arbeiten wird zunächst die Fassade ausgebessert und sodann neu gestrichen. Zudem werden die Ausgänge zu den neuen Balkonen die Fenster in den Wohnbereichen nach Bedarf nach unten vergrößert bzw. komplett neu erstellt. Die Balkone werden sodann als Stahlkonstruktion mit Betonfertigplatten errichtet. An den Grundstücksgrenzen erhalten diese zudem einen ca. zwei Meter hohen Sichtschutz. Die Außenanlage bzw. der Innenhof der Anlage wird ebenso komplett überarbeitet. Hier sind unter anderen Abstellmöglichkeiten für Fahrräder, ein Spielt-und Grillplatz sowie komplett neue Grünanlagen angedacht. Die zu den Wohnungen angehörigen Kellerabteile werden gemäß der Planung mit Holzlattenverschlägen errichtet und erhalten zudem neben der Beleuchtung auch Steckdosen. Die Nummerierung wird entsprechend der Teilungserklärung erfolgen. Zudem wird im Keller der heizungsraum untergebracht, in welcher eine moderne Gas-Zentralheizung mit Brennwerttechnik installiert wird. In den Wohnungen selbst wird der Boden vollständig erneuert, es werden moderne Fliesen in den Bädern und geschlossenen Küchen sowie hochwertiger Parkettboden in den offenen Küchen und den Wohnräumen verlegt. Zudem werden die Holzfenster renoviert und, wenn nötig, ersetzt. Diese erhalten eine Lippendichtung sowie neue Fensterbänke aus ca. 2cm starken Naturstein (Marmor, Granit). Unter den Böden wird eine Fußbodenheizung installiert, welche durch die Zentralheizung im Keller befeuert wird. Die Bäder erhalten neben neuen Sanitäreinrichtungen und den Waschmaschinenanschluss der Einheiten ebenso moderne, deckenintegrierte LED-Downlights. Der TV-Empfang der Anlage erfolgt über eine Satellitenanlage.

Features:
Ausstattung
Gartenanteil Denkmalgeschützt Terrasse Balkon
No location available
No reviews for house

Kommentar hinzufügen
Titel
Kommentar
Bewertung

CAPTCHA_picture
Tippen Sie die Buchstaben, die Sie im Bild oberhalb sehen, in das untere Feld.
Nachricht senden