Rendite Management Concept GmbH

Frisch Renovierte Immobilie in Rotenburg a.d. Fulda
69.600 € - 91.900 €
Deutschland, Hessen, Rotenburg a.d. Fulda.
Frisch Renovierte Immobilie in Rotenburg a.d. Fulda
Spezial: Bestand
Objektart: Eigentumswohnung
Objekt ID: 1188
Kategorie: ETW zum Verkauf
Status: verkauft
Baujahr: 1951
Haus: 38,69 m² - 51,08 m²

Objektbeschreibung:

 

  • Baujahr 1951

  • 6 Wohnungen zw. 38,69 m²bis 51,08 m²

  • Renovierung 2016

  • Hausverwaltung direkt vor Ort

  • Kellerabteile zu den Wohnungen

  • Kaufpreise von 69.600 € bis 91.900 €

  • Hoher Mietertrag

  • Vermietungsservice

  • Hauswirtschaftsraum im Keller

  • Massive Bauweise – Ziegelmauerwerk

 

Das hier angebotene Mehrfamilienhaus der Falkenstraße in Rotenburg wurde 1951 in klassisch massiver Bauweise aus Ziegelmauerwerk errichtet. Trotz des allgemein guten Zustands und der hervorragenden Bausubstanz wurde 2106 beschlossen, das Objekt zu sanieren und auf den neuesten Stand der Technik zu setzen. So sind 6 Wohnungen mit Wohnflächen zwischen ca. 39 m²im Dachgeschoss bis hin zu gut 51 m² in den Geschossen darunter entstanden, welche alle den Bedürfnissen des modernen Wohnens in jeder Hinsicht gerecht werden können. Zudem ist jeder Wohneinheit ein Kellerabteil zugeordnet. Die Kaufpreise für die Einheiten liegen zwischen 69.600 € bis hin zu 91.900 €, was bei einer überdurchschnittlichen Miete von ca. 6,20 € pro m² eine hervorragende Basis für eine gute Rendite des Objektes bildet bei einem relativ geringen Aufwand. Denn falls doch etwas mit Ihrer Immobilie sein sollte, so kümmert sich hier direkt die Hausverwaltung darum, welche Ihren Sitz direkt in Rotenburg an der Fulda hat. So bietet die Verwaltung beispielsweise an, bei Leerstand den Nachmieter für die Eigentümer zu organisieren oder Reparaturen zu veranlassen. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Investoren in diesem Objekt eine sichere Anlage mit hoher Rendite finden, bei der sich der Aufwand für die zukünftigen Eigentümer auf ein Minimum beschränkt und bei dem auf Grund der erfolgten Sanierung keine versteckten Zusatzkosten für etwaige Reparaturarbeiten oder sonstige Arbeiten an den Wohnungen warten.

 

 

Lage:

 

Im Herzen Deutschlands, nur jeweils 50 Kilometer von Fulda und Kassel entfernt, liegt an dem Fluss Fulda die alte Landgrafenstadt Rotenburg mit seinen mittlerweile über 14.000 Einwohnern. Seine malerische Lage südlich des Stölzinger Gebirges im engsten Bereich des Fuldatales machten die Gegend schon früh für die ersten Siedler interessant. Bereits im Jahre 769 wurden die Dörfer, aus denen Rotenburg heute besteht, das erste Mal urkundlich erwähnt. Dementsprechend finden sich viele historisch wertvolle Gebäude in und um die Stadt an der Fulda. Die Ruinen der Burg Rodenberg, das Rathaus aus dem ausgehenden 16. Jahrhundert, die Pfarrkirche St. Jakobi oder das Schloss Rotenburg von 1478 sind einige Bauwerke, die noch heute von der bewegten Vergangenheit des Ortes erzählen. Auf Grund der Bedeutung als Residenzstadt wurde allerdings Rotenburg auch schon früh von verschiedenen Kriegen, unter anderem dem Dreißigjährigen Krieg, heimgesucht, konnte sich jedoch immer wieder davon erholen.

 

Auch heute besitzt Rotenburg trotz der immer noch recht überschaubaren Größe einen enormen Wert für die Region und das Bundesland Hessen. So beherbergt man mit der Landesfinanzschule Hessen sowie der Hessischen Hochschule für Finanzen und Rechtspflege wichtige Studienzentren, in denen zukünftige Finanzbeamtinnen und Finanzbeamte ausgebildet werden. Auch die BKK Akademie für Weiterbildungsmaßnahmen im Bereich der Krankenversicherungen und Krankenkassen ist in Rotenburg beheimatet. Die sogenannte „Weiße Industrie“ ist überhaupt einer der Hauptarbeitgeber Rotenburgs. Ein großes Herz-und Kreislaufklinikum bietet unter einem Dach eine kardiologische Fachklinik, eine Klinik für Herz-und Gefäßchirurgie, ein Zentrum für Kardiologische Rehabilitation und Prävention sowie einige weitere Einrichtungen. Damit ist man in Hessen erste Anlaufstelle für Probleme in diesen Bereichen. Auch kulturell hat man im Vergleich zu Kommunen dieser Größenordnung überdurchschnittlich viel zu bieten. Neben einigen Großveranstaltungen in der Göbel Hotels Arena mit hochklassigen Sport- Theater-und Musikveranstaltungen werden hier zahlreiche Auftritte im Bereich der Kleinkunstszene durch das städtische Kulturamt des Luftkurortes angeboten. Zudem sind auch die Einwohner selbst aktiv und organisieren sich in kulturtreibenden Vereinen, wo Sie Veranstaltungen organisieren und auf diese Weise ein unverzichtbarer Bestandteil des Programms bei vielen Festen der Stadt geworden sind.

 

Die Falkenstraße, in der das hier angebotene Objekt beheimatet ist, findet sich im Süden der Kleinstadt Rotenburg. Hier sind in der näheren Umgebung Einkaufsmöglichkeiten des täglichen Bedarfs sowie  Restaurants und Cafés, die die umliegenden Anwohner zum geselligen Beisammensein einladen. Über die Hauptstraße, welche eine der Parallelstraßen des Objektes ist, gelangt man zudem nicht nur schnell in die Innenstadt, sondern ist auch relativ zügig auf den Bundesstraßen A27 und B83, die beiden Zubringer der Autobahnen nach Hannover/Ulm bzw. nach Dresden/Frankfurt. Der Hauptbahnhof von Rotenburg mit Verbindungen unter anderem nach Kassel und Fulda ist in nur ca. 5 Minuten mit dem Auto zu erreichen.

 

 

Ausstattung:

 

  • Wärmedämmverbundsystem an der Fassade

  • Neu gestaltete Außenanlage

  • Überarbeitete Grundrisse

  • Laminat in den Wohnräumen

  • Ausgebesserte bzw. neue Sanitärleitungen

  • Gas-Kombitherme für Warmwasser u. Heizung in den Bädern

  • Sanitärobjekte ertüchtigt bzw. erneuert

  • Fliesen in den Bädern

  • Komplett neue Elektroanlage

  • TV-Kabelanschluss

  • Rauchmeldeanlage vorinstalliert

Das Mehrfamilienhaus der Falkenstraße wurde einer kompletten Sanierung unterzogen, bei denen 6 Wohnungen mit komplett überarbeiteten Grundrissen entstanden sind. So wurden beispielsweise mittels eines Durchbruchs die Küchen mit den angrenzenden Zimmern verbunden, um so eine großzügige Wohn-und Essküche zu erhalten. Auch sonst wurde die Raumaufteilung den modernen Wohnbedürfnissen angepasst. An der Fassade wurde ein Wärmedämmverbundsystem aus einer ca. 10cm starken Polystyroldämmung sowie einem neuen 2cm starken Kratzputz angebracht. Die Fassade hat darüber hinaus selbstredend einen neuen Anstrich erhalten. Auch die Außenanlage des Objektes wurde wieder aufbereitet. Es wurden die vorhandenen Gehwege ausgebessert und die Grünflächen neu gestaltet. Auch im Objekt waren die Arbeiten sehr umfangreich. Hier wurde zunächst der Keller überarbeitet und die Abteile für die Wohnungen erneuert. Sodann wurden die Innenwände ausgebessert und mit einem neuen Anstrich in Weiß (auf Raufaser) ausgestattet. In den Bädern der Wohnungen wurden neue Fliesen angebracht und die Sanitärobjekte ertüchtigt bzw. neu installiert sowie eine Gas-Kombitherme für Heizung und Warmwasseraufbereitung in Betrieb genommen. Die Sanitärleitungen wurden ebenso inspiziert und, so nötig, überarbeitet. Vollständig neu gemacht wurden hingegen die Elektroleitungen-und Installationen, beispielsweise wurde ein neuer Kabelanschluss verlegt und mehr Steckdosen in der Wohnung verteilt. Auch wurde eine Rauchmeldeanlage nach den aktuellen Vorschriften des Gesetzgebers vorinstalliert. Darüber hinaus wurden auch die Böden der Wohnräume und Flure neu verlegt, hier ist ein hochwertiger Laminat zum Einsatz gekommen. Die Ausstattung der Wohnanlage entspricht insgesamt gehobenem Standard.

No location available
No reviews for house

Kommentar hinzufügen
Titel
Kommentar
Bewertung

CAPTCHA_picture
Tippen Sie die Buchstaben, die Sie im Bild oberhalb sehen, in das untere Feld.
Nachricht senden